Das Hinterfragen von Glaubenssätzen

 

Und irgendwann hören wir davon , dass wir auf unser Leben Ein - fluss , nehmen können .
( Einfluss getrennt , weil das Wort schon sagt in einem Fluss sein ).

Wir hinterfragen unsere übernommenen nicht hinterfragten Glaubenssätze und verändern diese oder schmeißen diese ganz raus .....finden einen Weg , gehen durch die Esoterik ( wie ich über Esoterik denke , hatte ich hier geschrieben ) und nehmen genau dort wieder Glaubenssätze auf und diese WIEDER ohne zu hinterfragen .

Hört sich ja fantastisch an und beruhigt ( bestätigt ) den Verstand ungemein ..........und begrenzen uns aufs Neue !

Ich wollte hier Beispiele nennen , nur habe ich wohl diese bei mir entsorgt. Mir fallen gerade in diesem Moment keine ein .

Doch die Resultate kenne ich ... durch die " Arbeit " mit Menschen und nachfragen warum sie so denken , wie sie denken .... ...

Ich kann das nicht bekommen , weil es nicht zu mir gehört .

Mein Leben ist so bestimmt , ich soll so leben

Ich kann das nicht , weil meine Seele das nicht will .

Ich muss darauf hören , was meine Seele will

Die Engel werden es für mich regeln , wenn ich soweit bin .

Hinterfragt eure Glaubenssätze ( die seitdem ihr diesen Weg geht , neu aufgenommen habt und euch begrenzen ) doch einfach mal selber und stellt sie in die Kommentare hier drunter . Wenn mir etwas auffällt ,einfällt ....... schreibe ich auch diese dabei , in den Kommentaren .

Nun kommt die Frage . Warum soll ich mit dem " negativem beschäftigen ? Weil Glaubenssätze unterbewusst wirken und erst verändert werden können , wenn sie uns bewusst sind !

Vorsicht , alles was ihr bei diesen Sprüchen spontan mit
 kennzeichnet , oder mit ! Stimmt ! kommentiert , ist eine Bestätigung eures Glaubenssatzes .

Hinterfrage :

Komme ich so an mein Ziel , wenn ich ihn weiter für die Wahrheit halte ?

(Text Sigrid)