Hast Du ein offenes Bewusstsein?

Information

Was ist denn ein offenes Bewusstsein? Es ist ein Bewusstsein, welches sich nicht darauf verlässt, was ihm erzählt wird, sondern das gesagte oder geschriebene hinterfragt.

Und es genügt oft nicht, nur die Information zu hinterfragen, oft ist es auch notwendig die Quelle der Information zu hinterfragen. Warum erzählt man mir jetzt genau diese Information,
warum soll ich genau dies jetzt glauben?

Und wenn diese Information zu anderen, früher empfangenen Informationen passt, darf das Hinterfragen gerne weiter gehen.

Warum soll ich das für die Wahrheit halten? Und ist es tatsächlich meine Wahrheit? Oder gar die absolute Wahrheit?

Es ist eine unwiderlegbare Tatsache, dass wir von Zeugung an schon eine Menge an Informationen aufnehmen, die wir erst ab der Pubertät hinterfragen können.
Wie man an die Gehirnwellen nachweisen kann, entsteht der Verstand erst mit der Pubertät, vorher sind wir Menschen empfänglich wie in Hypnose.
Das macht ja auch Sinn, denn wir müssen in einer recht komplexen Welt klarkommen, und wenn wir als Kinder schon alles hinterfragen würden, könnten wir nie genug lernen,
um als Erwachsene klar zu kommen.

Erst mit dem Verstand ausgerüstet, können wir entscheiden, welche neuen Informationen für uns wahr sind und welche nicht. Und sozusagen im Nachhinein können wir auch
das hinterfragen, was wir früher ungefragt aufgenommen haben.

Natürlich können wir uns auch zurücklehnen und das glauben, was die meisten sagen, doch ist es die Wahrheit? Noch nie war es so einfach, an Informationen zu kommen, wie heute.
Doch genauso einfach, wie man Informationen erlangen kann, können auch gezielte Fehlinformationen verbreitet werden. Nicht nur jedes größere Unternehmen beschäftigt
qualifizierte Meinungsmacher, auch jede Regierung benutzt solche Instrumente.

Wie komme ich denn dann zur endgültigen Wahrheit? Hinterfragen, und das hinterfragte weiter hinterfragen, und so weiter. Gleiche neue Informationen mit alten Informationen ab
und alte Informationen mit neuen. Ist das Wissen, was mir zugetragen wird, für mich nützlich, oder hat jemand anderes ein Interesse daran, dass ich genau dies glaube?

Auf diesem Wege können auch Denkgebäude einstürzen, die schon hunderte von Jahren Bestand haben. Und alte Denkgebäude, die wir nicht mehr wissen sollen,
können neue Bedeutung erlangen.

Ach ja, ich habe Dir auch noch bis jetzt etwas verschwiegen, was ich aber noch erwähnen möchte:

Du hast kein Bewusstsein, Du bist das Bewusstsein.

Die Quantenphysik hat uns den treffenden Begriff des "Beobachters" geliefert. Wir sind die Beobachter der Realität und lassen sie dadurch erst entstehen.

Überleg einmal, welche Folgen es hat, wenn Du etwas als Wahrheit erkennst, was nicht dienlich ist, was Dir irgendwelche Menschen als die Wahrheit verkaufen wollen.

Was lässt Dein Bewusstsein dann entstehen?

So, und nun darfst Du Dich fragen, warum ich Dir diesen Text gegeben habe. Und wenn Du die Antwort hast, dann hinterfrage sie.

Die Welt braucht wache Menschen, sei einer davon.

Bernd