Sterben wirklich so viele Menschen weltweit?
 
crow
 
Überall auf diesem Planeten sterben derzeit viele Menschen an oder wegen Corona, so sagt man es uns.
 
Mal folgende Überlegung, ob das so sein kann:
 
Ich nehme die aktuelle Gesamtbevölkerung, in Deutschland sind das grob 81.000.000.
Durchschnittlich leben die Menschen 80 Jahre, also teile ich die Gesamtbevölkerung durch 80 und habe die normale Anzahl Verstorbener pro Jahr, das wären 1.012.500.
Das Jahr hat 365 Tage, also sterben pro Tag 2.774 Menschen. Wir hatten in diesem Jahr bereits 87 Tage, macht 241.336 Verstorbene.
Ein rein linearer Verlauf, ohne Betrachtung von Ursachen.

Tatsächlich haben wir derzeit in Deutschland 211.116 Tote.

Für Italien sieht das so aus, 60.000.000 Einwohner, Tote pro Jahr 750.000, pro Tag 2.055, bis heute 178.767. Tatsächlich sind es 138.983 Tote.

China hat eine Bevölkerung von 1.410.257.906, durchschnittliche Lebenserwartung grob 75 Jahre; danach müssten 4.481.916 Personen gestorben sein,
tatsächlich sind es aber 2.361.777.

USA, Bevölkerung 444.466.577, durchschnittliche Lebenserwartung 79 Jahre, statistisch wären dies dann 1.006.124 Tote. Tatsächlich sind es 657.970.

Also, entweder habe ich mit meinen Überlegungen einen gravierenden Denkfehler drin, was ich nicht glaube, oder es sterben derzeit überall viel weniger Menschen
als es rein statistisch der Fall sein sollte. Und das trotz Corona.

Dazu passt auch die Aussage des Leiters vom Robert-Koch-Institut auf einer Pressekonferenz mit Frau Merkel zusammen, dass der durchschnittliche Corona-Tote 81 Jahr alt ist.
Das übertrifft die normale Lebenserwartung von 80 Jahren, also lebt man mit Corona länger als ohne?

Stand der Zahlen waren der 28.3.2020
 
Fragen über Fragen.
 
Die aktuellen Bevölkerungszahlen gibt es auf  https://countrymeters.info/en/Germany,
Quelle sind die Meldungen an die UN. Man kann dort jedes beliebige Land auswählen.